Der Löschzug Scharmede zählt 25 aktive Kameraden, 7 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 12 Kamderaden der Alters- und Ehrenabteilung unter der Leitung von Christian Temborius zusammen mit seinen Stellvertretern Markus Röhren und Philip Morley.

Das Gerätehaus des Löschzuges Scharmede befindet sich an der Hoppenhofstraße 2b in Scharmede. Es wurde im Jahr 2013 eingeweiht und bietet Platz für 2 Fahrzeuge.

LF 8/6 (Florian Salzkotten 4 LF10)

Hersteller: Schlingmann

Baujahr: 1996
Besatzung: Gruppe (9 Personen)
Fahrgestell: MAN
Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FP10/1000 von Rosenbauer
Wassertank: 600 Liter

4x Atemschutzgeräte / Tragkraftspritzenpumpe TS8/8 / Atemschutz-Rettungssatz / Schnellangriff 30m S28

TLF 8/18 (Florian Salzkotten 4 TLF2000)

Hersteller: Schlingmann
Baujahr: 1989
Besatzung: Trupp (3 Personen)
Fahrgestell: Mercedes-Benz 814 F
Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe Automatic R 120 FP8/8 von Rosenbauer
Wassertank: 1.800 l

50 m Schnellangriff / 4-teilige Steckleiter / Schaumschnellangriff /  Stromerzeuger 5 KVA /  Beleuchtungssatz / Tauchpumpe / Schmutzwasserpumpe / Verkehrssicherungsmaterial

MTF (Florian Salzkotten 4 MTF)

Seit Januar 2017 als MTF beim Löschzug Scharmede im Dienst. Das Fahrzeug wird überwiegend zur Beförderung nachrückender Kräfte zu Einsatzstellen, Fahrten zu Lehrgängen und anderen Veranstaltungen und zur Beförderung der Kameraden der Jugendfeuerwehr genutzt. Es ist bietet neun (1+8) Feuerwehrkameradinen-und Kameraden Platz. Das MTF ist ausgerüstet mit zwei tragbaren (HRT), und einem fest eingebauten digitalen Funkgerät (MRT).

Leichtschaumgenerator Typ 200

Hersteller: Minimax
Baujahr: 1971

Ein 2-Takt Motor treibt einen großen Ventilator an, über einen Zumischer werden Schaummittel, Wasser (max. Durchflussmenge 200 l/min) und Luft  gemischt.  Bei einer Zumischung von 2% Schaummittelkonzentrat können so ca. 200 cbm fertiger Schaum erzeugt werden. Dient in erster Linie zum einschäumen größerer Flächen und darüber hinaus zur Entrauchung großer Gebäudekomplexe.